Hygiene und Injektionstechniken

Sa 26. bis So 27. Januar 2019, 09.00 bis 17.00 Uhr

Melanie Schürstedt
Denis Handke

Preis Externe: € 240, Preis BDH: € 220, UNI-MED-HP-Schüler, Schüler der STILL ACADEMY: € 220

Das Thema „Hygiene“ ist im täglichen Praxisbetrieb ein fester Bestandteil.

  • Welche Gesetze, Verordnungen, Vorschriften sind zu beachten?
  • Wie führt man eine Desinfektion durch (Nass-Wisch-/ Scheuer-Wisch-/ Sprühdesinfektion)?
  • Was gehört noch alles zu diesem Thema?
  • Welche Desinfektionsmittel kann ich einsetzen?
  • Sind die eingesetzten Mittel auch wirksam?
  • Reicht es, einen Hygieneplan aus dem Internet umzuschreiben oder gehört noch mehr dazu?

In diesem Seminar werden die Grundlagen der Hygiene und vor allem die Umsetzung erläutert um den Start in die Hygiene-Welt zu erleichtern.

Injektionstechniken
Die Heilpraktikererlaubnis berechtigt dazu, invasive Verfahren anzuwenden.
Dazu müssen ganz besondere Kontraindikationen, sowie Hygiene- und Sorgfaltspflichten beachtet werden.
Wir zeigen Ihnen in Theorie und Praxis die wichtigsten Techniken für Injektionen, Infusionen und Blutentnahmen.
Die Übungseinheiten unter Führung und Begleitung erfahrener DozentInnen sowie wertvolle Tipps für die Praxis ermöglichen Sicherheit für Prüfung und Praxis.

Zielgruppe:

  • Absolventen eines Online- oder Fernstudiums
  • Osteopathen als Vorbereitung auf die Heilpraktikerüberprüfung
  • Bereits praktizierende Heilpraktikerkollegen zum Auffrischen der Kenntnisse

Kostenpflichtig anmelden für

Hygiene und Injektionstechniken
Sa 26. bis So 27. Januar 2019, 09.00 bis 17.00 Uhr
Referent: Melanie Schürstedt
Denis Handke
Preis: Preis Externe: € 240, Preis BDH: € 220, UNI-MED-HP-Schüler, Schüler der STILL ACADEMY: € 220

Informationen

Team_Jolande

Kontakt

Wir beraten Sie gerne persönlich unter:

Tel. 02 08 – 2 40 37

info@heilpraktikerschule-gorny.de

Staatlich anerkannte Einrichtung

nach dem Weiterbildungsförderungsgesetz Mecklenburg-Vorpommmern

Stempel BDH

Zertifizierte Verbandsschule des BDH

Beantragen Sie den Bildungscheck

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.