Mikrobiom - Der gesunde Darm

Termine in Kürze
Samstag 10-17 Uhr; Sonntag 10-16 Uhr

Lisa Rauth

Preis Externe: € 90, Preis Interne: € 80, Preis BDH: € 80

Der Darm und seine Funktionen sind schon längst keine Tabu-Themen mehr – Störungen der Darmflora, Darmsanierungen etc. sind „Partygesprächsstoff“ und (fast) Allgemeinwissen. Die Fülle an Information kann jedoch täuschen; vieles wird publiziert, was fachlich nicht haltbar ist. Umso wichtiger ist es daher für Heilpraktiker, Wissen aus „erster Hand“ zu beziehen und sich qualitativ hochwertig zu informieren.
Die Heilpraktikerin Lisa Rauth verschafft Ihnen einen gebündelten und informativen Einblick in alle Dimensionen des Darms. Denn irgendein Bakterienpräparat oder gar einen Joghurt zu verschreiben, führt kaum zum gewünschten Therapieerfolg. Im Seminar werden auch komplexe Themen fachkundig und sachkundig von der erfahrenen Referentin vermittelt.

Seminarinhalte:

  • Einführung: das Mikrobiom des Menschen
  • Die Grundidee: von den Anfängen bis zur modernen, wissenschaftlich fundierten Praxis
  • Anamnese-Leitfaden
  • Laborbefunde anhand von Beispielen interpretieren lernen
  • Die Therapie mit Probiotika: Produkte, ihre Wirkung und Anwendung
  • Begleittherapiemöglichkeiten Ausblick
    Das Seminar wird durch ein Skript vervollständigt.

Bitte beachten: Die Dozentin hat gebeten darauf hinzuweisen, dass das Seminar von den Firmen Allergosan und biovis gesponsert wird. Daher werden im Seminar die Produkte dieser Firmen unter Umständen deutlicher hervorgehoben als andere.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Anmeldeschluss ist der 10.12.2017!

Bitte informieren Sie mich über neue Termine

Bitte beachten Sie die AGB

Informationen

Team_Jolande

Kontakt

Wir beraten Sie gerne persönlich unter:

Tel. 02 08 – 2 40 37

info@heilpraktikerschule-gorny.de

Staatlich anerkannte Einrichtung

nach dem Weiterbildungsförderungsgesetz Mecklenburg-Vorpommmern

Stempel BDH

Zertifizierte Verbandsschule des BDH

Beantragen Sie den Bildungscheck

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.